Welche Vorzüge bieten Allwetterreifen und in welchen Fällen lohnen sich diese im besonderen Maße?

Welche Vorzüge bieten Allwetterreifen und in welchen Fällen lohnen sich diese im besonderen Maße?

Welche Vorzüge bieten Allwetterreifen und in welchen Fällen lohnen sich diese im besonderen Maße?

Allwetterreifen oder auch Ganzjahresreifen sind beliebter denn je. Für die Nutzung spricht vor allem der hohe Komfort und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

In welchen Fällen lohnen sich Allwetterreifen und mit welchen Kosten muss man hier rechnen?

Derartige Ganzjahresreifen lohnen sich in jedem Fall immer dann, wenn man sich zusätzliche Termine in der Werkstatt ersparen möchte. Denn es ist völlig klar, wer mit Sommerreifen fährt, muss diese vor jedem Winter wechseln und auch umgekehrt. Dieser Vorgang kostet durchaus eine Menge Zeit und ist auch mit zusätzlichen Kosten verbunden. Jeder Reifenwechsel in der Werkstatt kostet außerdem Geld. Zudem müssen die Reifen auch eingelagert werden. Hat man keine Möglichkeit dies im eigenen Keller zu tun, so muss man wohl oder übel eine Gebühr an die Werkstatt zahlen. Das Einlagern von Reifen gehört in aller Regel nicht zum kostenlosen Service. Wie lange Sie nun letztlich mit solchen Ganzjahresreifen auf der Straße unterwegs sein können, hängt von vielen unterschiedlichen Aspekten ab. Wie bei allen anderen Autoreifen spielt die Qualität der verarbeiteten Materialien eine sehr große Rolle. Wer hier auf billige Anbieter für günstige Ganzjahresreifen setzt, dürfte unter Umständen eine Enttäuschung erleben. Wichtig ist jedoch auch ein sorgsamer Umgang mit den Reifen. Dies bedeutet insbesondere auch, dass man vorausschauend fahren sollte und zudem hin und wieder der Reifendruck zu kontrollieren ist. Letzteres erfordert keine besonderen Kenntnisse und kann an nahezu jeder Tankstelle erledigt werden. Zumeist werden dabei auch keine Gebühren fällig.

Welche Laufleistung haben solche Reifen im Schnitt?

Leider lässt sich eben diese Frage nicht so recht einfach beantworten. Es gibt hier keine pauschale Anzahl an Jahren und auch keine Grenze an Kilometern, die man hier zu beachten hat. Dennoch gibt es einige Richtwerte. Im Schnitt kann man, je nach Reifenmarke und Qualität, hier mit Laufleistungen zwischen 30.000 und 50.000 Kilometern rechnen. Besonders hochwertige Reifen schaffen durchaus auch über 50.000 Kilometer. Sie glauben nun, dass man mit Allwetterreifen besonders viele Kilometer zurücklegen kann? Bedauerlicherweise gibt es einen gewissen Haken. Besonders schnellen Verschleiß erleben solche Reifen, wenn man ausschließlich kurze Strecken zurücklegt. Wer mit solchen Ganzjahresreifen immer nur bei niedriger Geschwindigkeit durch die Stadt fährt, dürfte das Ende bereits zwischen 10.000 und 15.000 Kilometern erleben.

Siehe auch  E-Scooter kaufen - dein Ratgeber und Guide zum Kauf deines passenden E-Scooters

Wie gut sind solche Allwetterreifen im Winter und auf nasser Fahrbahn?

Grundsätzlich sind die Reifen auch im Winter und auf nasser und damit rutschiger Fahrbahn sicher. Seit einigen Jahren muss sich auf den Reifen ein Symbol in Form einer Schneeflocke befinden. Ist ein Symbol dieser Art vorhanden, kommen Sie auch bei Schnee und Eis sicher ans gewünschte Ziel. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang auch die Profiltiefe von Autofreien. Diese sollte 1,6 Millimeter nicht unterschreiten. Ganzjahresreifen sollten laut Empfehlungen (insbesondere des ADAC) bevorzugt eine Profiltiefe von etwa 4 Millimetern nicht unterschreiten. So ist man immer auf der sicheren Seite.

In welchen Fällen sind Allwetterreifen besonders zu empfehlen?

Allwetterreifen sind, wie bereits beschrieben immer dann zu empfehlen, wenn man sich regelmäßige Besuche in der Werkstatt sparen möchte. Zudem entfällt so auch das lästige Einlagern der Reifen. Bei einer schonenden Fahrweise und einem relativ ausgewogenen Verhältnis zwischen Kurzstrecken und Überlandfahrten sind diese Reifen auch sehr lange haltbar. Somit ergibt sich hier wiederum ein gutes Verhältnis zwischen Preis und Leistung.

Wie steht es um den Preis der Ganzjahresreifen im Vergleich zu Sommerreifen?

Auch in diesem Fall ist ein pauschales Urteil nur sehr schwer zu fällen. Fakt ist, dass es ebenso, wie auch bei Sommerreifen sehr viele unterschiedliche Hersteller und auch Stufen der Qualität gibt. In der Tendenz ähneln sich die Preise für die Anschaffung jedoch immer stärker.

Fazit: Es spricht sehr viel für die Anschaffung von Ganzjahresreifen

Sollten Sie sich nun für Ganzjahresreifen entscheiden? Letztlich spricht nichts dagegen, denn es ergeben sich durchaus einige relevante Vorteile. Zunächst kann man diese Reifen im Sommer, wie Winter fahren und dies bei guter Qualität auch über viele Jahre. Allerdings sollte man diese Reifen auch nicht zu günstig kaufen. Abgefahrene Ganzjahresreifen im Winter können ebenso gefährlich werden, wie Sommerreifen auf rutschiger Fahrbahn. Ob die als Allwetterreifen deklarierten Reifen auch wirklich für den Winter zugelassen sind, erkennt man an dem Symbol in Form einer Schneeflocke, die sich sehr gut sichtbar auf jedem Reifen befinden sollte.

Siehe auch  Diamantschmuck für Männer ist angesagt